Wir machen Sommerpause

In diesem Jahr gibt es bei uns ein kleines Novum: wir machen von Anfang Juli bis Ende August Sommerpause. Damit wollen wir unseren engagierten Mitstreitern danken und euch die Möglichkeit geben, sich ausgiebig zu erholen und Kraft für die zweite Jahreshälfte zu sammeln.

Unsere regelmäßigen Treffen finden im Juli und im August daher nicht statt – wir sehen uns dann wieder zum Treffen am 01. September 2017 in Oldenburg. Dort wird es dann um das anstehende Freifunk Festival gehen.

Wer möchte darf sich natürlich gerne auch in der Sommerpause zusammensetzen. Die Räumlichkeiten stehen weiterhin zur Verfügung. Sprecht euch ab und wendet euch an Ulf und sein PR-Team, wenn ihr ein Treffen auf der Website ankündigen wollt.

geolocator (Software defined GPS)

Hallo zusammen,

Mein Name ist Jan-Tarek Butt. Ich studiere in meinem 4. Semester Informatik an der Hochschule Emden/Leer in Niedersachsen. Einige von euch kennen mich wahrscheinlich schon als langjähriges aktives Mitglied der Freifunk Community und vom letzten Google Summer of Code 2016. Dieses Jahr bin ich wieder einer der Studenten die für Freifunk am Google Summer of Code 2017 teilnehmen dürfen. Im folgenden Beitrag möchte ich eine kleine Einführung in mein diesjährigen Projekt beim Google Summer of Code geben. Wie letztes Jahr habe ich auch dieses Projekt in 3 Teilprojekte zerlegt: web backend, gps-share und LEDE Package (mehr …)

Freifunk Hackathon 11.11. – 13.11.

Aufgepasst! Vom 11.11., 18:00 bis 13.11., 16:00 findet in den Örtlichkeiten des KtT Vereins der Freifunk Hackathon statt.

Alles, was sonst auf der Strecke bleibt wird an diesem Wochenende abgearbeitet.
Teile davon sind Bereits im Gitlab abgebildet.[0]

Der vorläufige Plan sieht wie folgt aus:

11 November – Freitag

18:00 Uhr – Doors Open
19:00 Uhr – Kick Off Event – Verteilung von Aufgaben und ToDo Punkten

12 November – Samstag

09:00 Uhr – Doors Open
11:00 Uhr – Zwischen Meeting erledigte Punkte und offene ToDos verteilen
17:00 Uhr – Zwischen Meeting erledigte Punkte und offene ToDos verteilen
18:00 Uhr – Essen 😉

13 November – Sonnatg

11:00 Uhr – Doors Open
12:30 Uhr – Gemeinsames Frühstück
ca. 13:30 Uhr – Zwischen Meeting Verteilen letzter ToDos
15:30 Uhr – Abschluss Meeting – Was ist alles geschafft

Änderungen vorbehalten. Die aktuellste Version der Planung findet sich wie üblich im Pad! [1]

Für die Verpflegung wird es eine SnackBar mit Obst und Gemüse geben. Nervennahrung gibt es selbstverständlich auch.

Wir bitten alle die teilnehmen möchten, sich einzutragen! Das macht die Planung mit Essen und Getränken erheblich angenehmer.

Das wirklich Wichtige! Wo findet man uns?

Wir sind in den Räumlichkeiten des KtT Vereins. Und auf dessen Website [2] gibt es eine wunderschöne Anleitung wo der Verein bzw. der Eingang zu finden ist.

Wir freuen uns auf ein produktives Wochenende!

[0] https://git.nordwest.freifunk.net/ffnw/Hackaton2016/issues
[1] https://pad.freifunk.net/p/ffnw-hackaton-2016
[2] https://www.kreativitaet-trifft-technik.de/contact.de.html

Förderanträge bewilligt

image1
Förderung durch das Land Niedersachsen

Zu Anfang möchten wir uns bei allen Antragstellern für die Zahlreichen Anträge, welche uns aus dem gesamten Einzugsbereich erreicht haben, bedanken. Wir freuen uns, dass eine solche Förderung so positiv angenommen worden ist und so viele Freifunker und angehende Freifunker sich die Zeit genommen und Mühe gemacht haben und Anträge gestellt haben und den Gedanken des Freifunk und der unzensierten Netze mit uns teilen. (mehr …)

Jetzt Förderung beantragen!

20160916_140554
Die Routenhardware für Niedersachsen ist bereits eingetroffen

Förderantrag jetzt ausfüllen!

In vielen Treffen und Gesprächen in Hannover haben wir seit März mit dem Landtagsabgeordneten und dem Breitband Kompetenzzentrum zusammengesessen und eine Verfahren erarbeitet, die Fördergelder möglichst umkompliziert den Freifunkern zur Verfügung zu stellen. Dabei wurde ein Großteil der Gelder nun in Routerhardware investiert. Diese Router, meist vom bekannten Hersteller TP-Link, können durch einen entsprechenden Antrag abgerufen werden. (mehr …)

Monitoring and quality assurance of open wifi networks out of client view (final evaluation)

Hi together,

now the time has come to explain the full Google Summer of Code Project. In both blog posts before I explained the work packages and structure of the Project [0][1]. In the first post I declare the three main subjects. Here is a short overview to remind of the project structure:

sub-projects,

Mainline project

and seminars.

The sub-projects are background work for community projects.

The mainline Google Summer of Code project is to develop a new firmware for routers, based on LEDE [2]. The third point are seminars for enlightment of technical aspects of the Freifunk Community. (mehr …)

Freifunk in Jaderberg

Freifunk für jedermann in Jaderberg ist kein Problem ! Wir laden ein zu einer Informationsveranstaltung um über die Möglichkeiten und die Idee von Freifunk zu informieren. Mit Freifunk ist es möglich, dass in öffentliche Gebäuden, bei Gewerbetreibenden, Gastronomen, Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürger sich gemeinsam Vernetzen um ein eigenes Freies Netzwerk aufzubauen. Ziel soll es sein, ein möglichst flächendeckendes freies WLAN-Netz zu schaffen über welches man dann ohne Angst vor der Störerhaftung zu haben auch das Internet für jeden einfach und kostenlos bereitstellen kann.

In der Informationsveranstaltung wird Johannes Rudolph als Referent vom Verein Freifunk Nordwest e.V. die Freifunk-Idee vorstellen und Fragen beantworten. Außerdem stehen auch Router zur Verfügung, um am praktischen Beispielen arbeiten zu können. Selbstverständlich sind wird auch bei der Installation der Router behilflich. Großer Sachverstand ist nicht erforderlich, die Installation der Router ist völlig unproblematisch.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer. Die Veranstaltung findet am 14. Juli 2016 um 19:30 Uhr im Kulturhus, Tiergartenstraße 10 in Jaderberg statt.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Kulturhus in Jaderberg

Karte wird geladen - bitte warten...

Kulturhus in Jaderberg 53.337267, 8.187582 Kulturhus in Jaderberg Tiergartenstraße 10 26349 Jaderberg

Monitoring and quality assurance of open wifi networks out of client view (midterm evaluation)

Hey everyone,
Now we are on the midterm evaluation. I would like to tell you what I have done so far and what will come next. In the first post [0] I explained the work packages. In this post I will come back to the work packages  and show you what I have done for each package.
The first sub-project was the hoodselector. At the beginning of the work period I did some bugfixing for the hoodselector so that we where able to deploy the hoodselector in our live environment. The hoodselector creates decentralized, semi automated ISO OSI layer 2 network segmentations. You can find a detailed discription here [0]. Retrospective I can say that the deploymend of the hoodsystem went without any major problems opposed to my first expectations. Currently we have 4 hoods active. Around Oldenburg(Oldb), Ibbenbüren, Osnabrück and Friesland. More hoods will follow in future. Open Issues can be find here [1].
The second sub-project was to create a propper workaround for building images with the continuous-integration (CI) system of Gitlab using make on multiple cores.
The Freifunk Nordwest firmware now has automatically built testing images that are not only build on a single core but can be built on multiple cores. And the architecture targets are also autogenerated out of the sourcecode. This makes it possible to generate images dynamically for all
targets also including new targets that may come in the future. I implemented a small algorithm that manages the thread counter of make commands. I
use the number of CPUs out of /proc/cpuinfo * 2 this means for each logic core will follow two threads. In example our runner02.ffnw.de server has 8 cores so the CI build process will automatically build with 16 Threads [2]. Here is an example of a passed buildprocess with our CI builder[3]. Actually it is not possible to build images with a high verbose output, because the CI logfiles will get to big. That makes it impossible to use the webfrontend for analyzing the buildprocesses. I opened an issues for this and discussed the problem with the gitlab developers [4].
The CI builder is very helpful for the developing process of the monitoring drone.
Following I would like to report about our first hacking seminar.
The first hacking seminar was on 28.05.2016. We started with two presentations. One about Wireless Geo Location and the second one about the Hoodselector. We recorded the presentation with our new recording equipment [7] bought using some of the money for the mentoring organisation and uploaded the recordings to youtube [5].
The first presentation was about geolocating with wireles technologies.
Based on the Nordwest Freifunk geolocator [6]

The second presentation was about the function of the Hoodselector


After this two presentations we had a smal disscussion about the presentation topics and than we started o
ur hacking session where the developers started coding on their projects.
Now all sub-Projects are finnisched and I will continue with the Monitoring Drone Project after I finish my Study exams. Also the date of next hacking seminar is set for 9th of Juli 2016. Again we will have two presentations. One on Gitlab CI and one about how to use our new Puppet Git repositories including the submodule feature. The presentations will be recorded and after the presentation we will have a coding session like last time.
Timeline:
23. May: Community Bonding (3 weeks)
test and deploy hoodselector  <- Done
16. May 6:00 PM: GSoC Mumble  <- Done
Refine the roadmap  <- Done
23. May – 20. June: Work period 1 (4 weeks) <- Done
28. May 2:00 PM: hacker-session  <- Done
  1. Presentation about the hoodselector <- Done
  2. Presentation about the openwifi.su project[4] and the geolocator <- Done
13. June 6:00 PM: GSoC Mumble  <- Done
Midtermevaluation
Tarek & Clemens exams!!!
20. June – 15. August: Work period 2 (8 weeks)
9. July 2:00 PM: hacker-session
  1. Presentation about workaround with git CI processes.
  2. Presentation about puppet deployment system
13. June 6:00 PM: GSoC Mumble
25. June 2:00 PM: hacker-session
  1. Presentation about workaround with git CI processes.
  2. Presentation about puppet deployment system
18. July 6:00 PM: GSoC Mumble
30. July 2:00 PM: hacker-session
  1. actual unknown
  2. actual unknown
15. August 6:00 PM: GSoC Mumble
Finalevaluation